Meine Geschichten
3. März 2021

Ein Haus für Generationen

Ein Haus für Generationen auf meinegeschichten.de

Es heißt, drei Dinge solle ein Mann in seinem Leben tun – ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen. In welcher Reihenfolge das passieren soll, wird nicht verraten, aber es ist schon sinnvoll, mit dem Hausbau zu beginnen.

Zuerst planen

Bevor Sie richtig loslegen, gibt es eine Menge zu bedenken. Schließlich gilt es, eine Reihe von Entscheidungen zu treffen, die Auswirkungen auf viele Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte haben. Das ist nicht nur bei der Auswahl der Fliesen zu beachten, die eine gute, dauerhafte Qualität haben müssten und deren Design nach Möglichkeit viele Jahre gut gefallen sollte.

Weiterdenken

In vielen Punkten dürfen Sie nicht nur an heute denken, sondern sollten stets überlegen, wie sich z.B. die Kosten für das Heizen in den nächsten Jahren möglichst niedrig halten lassen.

Langfristige Investition

Gerade im Bereich der Heizung gibt es neue, interessante Lösungen, die in der Anschaffung vielleicht etwas teurer sind als eine konventionelle Heizungsanlage, die mit Erdöl oder Erdgas betrieben wird. Wer auf erneuerbare Energien setzt und beispielsweise den nachwachsenden Rohstoff Holz oder die Sonne als Energiequelle nutzt, kann sicher sein, dass sich diese Investition schon in wenigen Jahren amortisiert.

Unabhängigkeit

Außerdem macht man sich von steigenden Öl- oder Gaspreisen unabhängig. Das kann eine Heizung im Keller oder Wirtschaftsraum sein, die Holzpellets oder -scheite verbrennt. Falls Sie schon immer von einem Wohnzimmer mit gemütlichem Kamin geträumt haben, verbinden Sie doch einfach das Schöne mit dem Nützlichen.

Kaminfeuer

Kamine wasserführend heißt das Zauberwort. Sie können dem Spiel der Flammen im Kamin vom Sessel aus zuschauen und die wohlige Wärme genießen. Ein spezieller Kamineinsatz sorgt dafür, dass die Wärme nicht nur den einzelnen Wohnraum heizt, sondern ebenfalls in ein Zentralheizungssystem eingespeist wird. So haben Sie Wärme im ganzen Haus und das Brauchwasser wird erwärmt. Nebenbei haben Sie einen Beitrag zum Umweltschutz geleistet und etwas für die nächste Generation getan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.