Meine Geschichten
12. November 2019

Tolle Beleuchtung – von individuell bis stilvoll

Tolle Beleuchtung – von individuell bis stilvoll auf meinegeschichten.de

Mit schönen Lampen kann man nicht nur die verschiedenen Zimmer einer Wohnung hell erleuchten, nein, man kann auch wundervolle Akzente setzen.

Decken- und Tischlampen

Neben den üblichen Deckenlampen, die vor allem da sind, um ihren Zweck zu erfüllen, kann man mit hübschen Tischlampen, deren Licht gedimmt werden kann, oder mit indirektem Licht eine Atmosphäre schaffen. Indirektes Licht, das zum Beispiel durch einen Milchglaswürfel und eine blaue Glühbirne erzeugt wird, sorgt beispielsweise für eine eher kühle Stimmung und macht sich hervorragend in einer Küche, die mit weißen Lackmöbeln ausgestattet ist. Warmes, gelbliches Licht, das beispielsweise hinter einer Holzabdeckung verborgen an der Wand angebracht und so gestreut wird, verbreitet eher eine gemütliche, romantische Stimmung und macht sich deshalb besonders gut im Wohnzimmer.

Die Lampe als Kunstobjekt

Damit die Leuchten nicht nur die Wohnung erhellen, wenn man nach etwas sucht oder man sich an Wintermorgen ins Badezimmer begibt, oder für eine gewissen Stimmung sorgen, sondern auch zu kleinen, industriell anmutenden, postmodernen Kunstwerken werden, ist lediglich ein gewisses handwerkliches Geschick und ein wenig Vorstellungsvermögen notwendig. Man kann zum Beispiel Kleiderbügel aus Draht und eine Glühbirne, die bereits mit einem Stromanschluss versehen ist, zu einer runden oder abstrakt geformten Stehlampe formen.

DIY – Do it yourself

Die Materialien dazu sind günstig im Einzelhandel und im Baumarkt erhältlich, zu Hause können die Bügel dann zurecht gebogen und ineinander verhakt werden. Zum Verbinden der einzelnen Bügel kann auch silberfarbener Draht genutzt werden, der ebenfalls im Baumarkt oder im Bastelladen gekauft werden kann.

Leselampen und Deckenfluter

Im Gegensatz zu dem modernen, selbstgemachten Bügellampen sind Stehleuchten eher etwas für den gesetzteren Haushalt. Als Deckenfluter gestaltet streuen sie das Licht angenehm im Raum und können zudem gedimmt werden, so dass eine wohnliche Atmosphäre entsteht. Viele Deckenfluter sind zudem mit einer weiteren, drehbaren Lampe ausgestattet, die prima als Leselampe fungieren kann, wenn man sich mit einem guten Buch aufs Sofa kuschelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.