Meine Geschichten
19. März 2019

Einfach leben – Was brauchen wir wirklich?

Einfach leben - Was brauchen wir wirklich? auf meinegeschichten.de

Hunger, Durst und Krankheiten sind in manchen Gegenden der Erde weit verbreitet. Bei uns herrscht das krasse Gegenteil. Wir entsorgen Lebensmittel, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum sich nähert, haben engmaschige medizinische Versorgung und häufen Besitz an. Was aber braucht man wirklich zum Leben? Ist einfach leben ein Traum, oder ist es möglich und sollten wir es anstreben?

Nacktes Überleben

Unter der Bezeichnung Sozialexperiment hat Sat 1 2017 Menschen alles weggenommen, was sie besitzen und in einem Container eingelagert. Nackt starteten sie am ersten Tag und durften sich jeden Tag genau einen Gegenstand aus dem Container zurückholen. Auch wenn man über die Methodik und die Notwendigkeit das zu filmen diskutieren kann, aber eines wird bei dem Setup der Show durchaus bewußt. Wir besitzen viel, was wir nicht brauchen. Einfach leben ist ein Konzept, das man sich durchaus einmal näher ansehen könnte.

Verzicht

Es gibt drei Kategorien von Dingen, die wir besitzen. Einerseits gibt es die überlebensnotwendigen Dinge. Essen, Trinken und unser Heim gehört dazu. Auch Medikamente und das Geld sind Dinge, ohne die wir es schwer haben. Der Hausrat und die Kleidung, die wir im Alltag unbedingt benötigen gehört ebenfalls in diese Kategorie. Dann gibt es Dinge, an denen wir emotional hängen. Erbstücke, Bilder und Bastelarbeiten der Kinder. Und dann gibt es den Rest. Dinge, die wir besitzen, ohne die wir aber auch sehr gut zu Recht kommen würden. Der Blueray-Player, das Smartphone und das Motorrad sind Luxus.

Einfach Leben

Will man einfach leben, dann kann man all diesen Luxus einfach weglassen. Viel von dem was wir kaufen dient unserer Unterhaltung. Allerdngs haben Fernseher und Internet auch ihre schlechten Seiten. Wir bekommen dort unsere Informationen und sind verbunden mit der Welt. Trotzdem ist viel von dem, was wir damit tun, Zeitverschwendung. Wir vergeuden unsere Lebenszeit damit, fernzusehen und Katzenvideos im Internet zu sehen. Einfach leben ist wesentlich fokussierter.

Das Wichtigste

Wir sind es nicht gewöhnt einfach zu leben. Die Stille und die Besinnung auf den Moment erleben wir so gut wie nie. Kaum kehrt Ruhe ein erfasst uns die Unruhe wieder. Wann hat man Zeit ich auf einer Parkbank an den Pflanzen zu erfreuen, im Zoo 30 Minuten ein Tier zu beobachten, oder in der Natur ohne Termin und ohne Ziel einfach nur zu leben. Tief die frische Luft einatmen und einfach leben.

Zeit nehmen

Diese Zeit der Einkehr und Besinnung, daas Schweigen und Reflektieren des Tages ohne Hektik und ohen Druck ist wichtig für uns. Wir sollten immer wieder einfach leben. Die Ablenkung, die wir ständig brauchen, die Unruhe der Dinge, mit denen wir uns umgeben greift auf uns über und wir sind ständig angespannt. Einfach leben bedeutet nicht, den Lebensstil komplett auf das Nötigste zu beschränken. Einfach leben bedeutet zumindest hin und wieder die Zeit zu nehmen einfach einmal zu leben. Leben um des Lebens Willen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.